Neuigkeiten vom Forschungsvorhaben BiWaWehr

Aktuelle Informationen des Bildungsmoduls


Aktuelles

Gestern endete der zweite Online-Kurses des Forschungsvorhabens "DAS: Bildungsmodul zum Umgang mit außergewöhnlichen wasserbezogenen Naturgefahren für die Feuerwehr zur Klimaanpassung" nach einer sechswöchigen Laufzeit.

Das Projektteam BiWaWehr bedankt sich herzlich bei den etwa 100 Teilnehmenden aus dem gesamten Bundesgebiet, die an dem ersten Online-Kurs teilgenommen haben, den Kurs evaluiert haben und somit zur weiteren Optimierung des Kurses beigetragen haben. Damit werden die Inhalte des Kurses bis zum Ende des Projekts am 31.03.2021 optimiert. Die Inhalte des Kurses werden ab April 2021 Ihnen auf dieser Seite zur Verfügung gestellt werden.

Heute startet der zweite Online-Kurses des Forschungsvorhabens "DAS: Bildungsmodul zum Umgang mit außergewöhnlichen wasserbezogenen Naturgefahren für die Feuerwehr zur Klimaanpassung". Der zweite Online-Kurs wird erneut sechs Wochen vom 18.01.2021 bis zum 28.02.2021 andauern.

Der zweite Online-Kurs wurde auf Basis der Umfragen und der Anregungen der Teilnehmer des ersten Online-Kurses weiter entwickelt und optimiert. An dem Kurs nehmen etwa 100 Angehörige von Feuerwehren und der Bundesanstalt Technsiches Hilfswerk sowohl ausgewählter Partner als auch auf Basis von Weiterempfehlungen der Teilnehmer des ersten Online-Kurses teil. Auch diesmal werden die Teilnehmer aufgefordert, den Kurs zu evaluieren. Auf Basis dieser Evaluierungen wird der Online-Kurs zum Projektende am 31.03.2021 finalisiert.

WIr bedanken uns bei allen Teilnehmern für Ihre engagierte Mitwirkung und Ihren wichtigen Beitrag zur Gestaltung des Bildungsmoduls!

Vom 18.01.2021 bis zum 28.02.2021 wird der zweite Online-Kurses des Forschungsvorhabens "DAS: Bildungs­modul zum Umgang mit außergewöhnlichen wasserbezogenen Naturgefahren für die Feuerwehr zur Klimaanpassung" laufen und umfasst damit sechs Wochen.

Für genauere Informationen zu dem Format des Bildungsmoduls, zu den Kursinhalten und Informationen der Teilnahme klicken Sie bitte auf Weiterlesen.